• News
Berufspolitik

Vogler zur neuen DPR-Präsidentin gewählt

Christine Vogler ist die neue Präsidentin des Deutschen Pflegerats. Sie folgt auf Franz Wagner. Auch das DPR-Präsidium setzt sich neu zusammen.

Die bisherige Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR), Christine Vogler, ist am Mittwoch von der Ratsversammlung zur neuen Präsidentin gewählt worden. Die nächsten 4 Jahre steht sie damit an der Spitze des DPR.

Vogler folgt auf Franz Wagner, der sich nach 4 Jahren in dem Amt nicht mehr für die Wahl hat aufstellen lassen.

Expertise, Autonomie und Selbstverständnis der Profession Pflege stärken

Vogler ist bereits seit 32 Jahren in der Pflege verortet. Über viele Jahre leitete sie z. B. die renommierte Wannsee-Schule in Berlin im Ausbildungsbereich Pflege. Seit 2020 ist sie die Geschäftsführerin des Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe.

Vogler sagte zu ihrem Amtsantritt:

"Trotz aller politischen Aussagen der durch die Pandemie gesellschaftlich mehr als deutlich gewordenen prekären Situation der Pflegenden, erleben wir keinen grundsätzlichen und mutigen Annäherungswillen der Verantwortlichen an das Pflege- und Gesundheitswesen in Deutschland. Um aber andere und bessere Bedingungen für professionell Pflegende zu schaffen, braucht es mutige Entscheidungen in Gesellschaft und Politik in vielen Feldern."

Die neue DPR-Präsidentin will sich deshalb u. a. für folgende Punkte einsetzen:

  • Stärkung der beruflichen Autonomie mit Pflegekammern
  • angemessene Bezahlung der Profession Pflege
  • gesicherte Refinanzierung dieser Bezahlung
  • Personalbemessungsinstrumente in allen Versorgungsbereichen
  • Übertragung heilkundlicher Tätigkeiten an Pflegefachpersonen in allen Fällen, in denen sie diese Aufgaben von der Ärzteschaft übernehmen können
  • durchgängige Aus- und Weiterbildungsstrukturen im System von Ausbildung und Hochschulen
  • attraktive Arbeitsbedingungen, die nachhaltig sind und auf die auch langfristig vertraut werden kann.

"In den nächsten Jahren müssen entscheidende Weichen in der Pflege- und Gesundheitspolitik gestellt werden. Hier muss die Expertise, die Autonomie und das Selbstverständnis der Profession Pflege eine wesentliche Rolle einnehmen."

Neues DPR-Präsidium

Turnusmäßig wählte der DPR auch ein neues Präsidium. Von der Ratsversammlung gewählt wurden als Vize-Präsidentinnen Irene Maier und Annemarie Fajardo sowie als Präsidiumsmitglieder Christel Bienstein, Ulrike Döring, Birgit Pätzmann-Sietas und Jana Luntz.

Würdige Nachfolgerin mit Sachkenntnis

Der Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) sieht v. a. die Themen zur Pflegeausbildung mit der "äußerst kompetenten" Vogler gut besetzt.  

BLGS-Vorsitzender Carsten Drude sagte:

"Mit Dr. h.c. Franz Wagner scheidet ein Präsident mit hervorragender Sachkenntnis und unschätzbarer Erfahrung aus dem Amt. Trotz unseres großen Bedauerns darüber sind wir sehr zuversichtlich, dass sich Christine Vogler als würdige Nachfolgerin erweisen wird. Ihre Fähigkeiten hat sie bereits in der vergangenen Amtszeit als Vizepräsidentin des DPR eindrucksvoll unter Beweis gestellt."

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten