• News
Verdi-Urabstimmung in NRW

Mehrheit stimmt für Tarifvertrag Entlastung

Knapp 74 % der an den Uniklinika in NRW beschäftigten Verdi-Mitglieder haben in einer Urabstimmung für die Vereinbarung votiert.

In einer Urabstimmung der Gewerkschaftsmitglieder Verdi haben 73,58 % der Befragten dem zwischen Gewerkschaft und den Universitätsklinika in Nordrhein-Westfalen (NRW) ausgehandelten Eckpunktepapier zugestimmt. Damit sind die ausgesetzten Streiks der Klinikbeschäftigten und die Tarifauseinandersetzungen endgültig beendet.

11 Wochen Streik sorgten für Missstimmung unter den Mitarbeitenden

Die am 18. Juli definierten Eckpunkte stellen die Basis für den neuen Tarifvertrag. Die Verhandlungen zum genauen Vertragstext könnten nun starten, teilte Verdi vergangenen Freitag mit. 

Der zuständige Verdi-Gewerkschaftssekretär für die Kliniken in NRW, Jan von Hagen, kommentierte:

"Das Ergebnis der Urabstimmung spiegelt die Stimmung der Streikenden wider, die in vielen Bereichen durch ihre langen Streiks gute Ergebnisse für Entlastung in den Krankenhäusern durchsetzen konnten. Aber auch den Unmut über die Spaltung der Belegschaften durch die Arbeitgeber, die nicht bereit waren, für alle Bereiche wirksame Entlastungsregelungen zu vereinbaren."

Dass 11 Wochen Streik notwendig gewesen seien, habe zustätzlich für Missstimmung unter den Beschäftigten geführt.

Tarifvertrag gilt ab 2023

Der Tarifvertrag, der u. a. bessere Personalschlüssel in der Pflege und Entlastungstage vorsieht, wird zum 1. Januar 2023 in Kraft treten.

Die Caritas hatte in der Vorwoche die Einigung kritisiert und vor einem bundesweiten Überbietungswettbewerb auf dem angespannten Fachpersonalmarkt gewarnt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten