• News
Mindestlöhne in der Pflege

Heil stellt baldige Empfehlung für mehr Geld in Aussicht

Heil stellt eine "zeitnahe" Empfehlung der für die Festsetzung der Löhne zuständigen Pflegekommission in Aussicht.

Die Mindestlöhne in der Pflege könnten schon bald angehoben werden. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) stellte eine entsprechende "zeitnahe" Empfehlung der für die Festsetzung der Löhne zuständigen Pflegekommission in Aussicht. Im Mai wolle er diese dann umsetzen. Das verkündete Heil auf dem digitalen Pflege-Kongress des Springer Medizin Verlags am Donnerstag. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur strebe das Ministerium einen Erlass der Verordnung an, die die weitere Erhöhung des Mindestlohns regelt.

Pflegefachpersonen verdienen ab 1. April mind. 15,40 Euro

Bereits zum 1. April dieses Jahres ist ein schon Anfang 2020 beschlossener höherer Mindestlohn für Pflegende gültig.

Bessere Arbeitsbedingungen und Lohnverhältnisse in der Pflege seien 2 Anliegen, die der Arbeitsminister in dieser Legislatur besonders im Auge habe.

Auch im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP ist festgehalten, die "Gehaltslücke zwischen der Alten- und der Krankenpflege deutlich verringern" zu wollen. Laut Heil ist das dringend nötig, um stärkere Konkurrenzen zwischen den beiden Settings zu verhindern.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten