• News
Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein

Anschubfinanzierung bewilligt

Nach Bewilligung der Anschubfinanzierung der Pflegeberufekammer SH soll nun die Befragung der Mitglieder folgen.
Nach Bewilligung der Anschubfinanzierung der Pflegeberufekammer SH soll nun die Befragung der Mitglieder folgen.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig Holstein (MSGJFS) hat am Donnerstag dem Antrag auf Anschubfinanzierung in Höhe von 3 Millionen Euro für die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein K.d.ö.R zugestimmt.

Bereits im Mai hatten sich beide Seiten auf einen Kompromiss zur Anschubfinanzierung geeinigt. Zuvor hatte es heftige Diskussionen über die daran geknüpften Modalitäten gegeben.

"Für die 27.000 registrierten Mitglieder der Pflegeberufekammer endet damit eine lange Phase der Unklarheit mit einer guten Botschaft: Für das Jahr 2019 wird die Pflegeberufekammer keine Mitgliedsbeiträge erheben. Gerade während der Corona-Pandemie ist dies noch einmal ein positives Signal an die Pflegefachpersonen in Schleswig-Holstein", sagte die Präsidentin der Pflegeberufekammer, Patricia Drube, in einer Pressemitteilung der Kammer vom Donnerstag.

Mit Freigabe der Mittel seien Handlungssicherheit und Liquidität der Kammer gegeben und sie könne somit vollständig die Verantwortung übernehmen "für den ihr übertragenen gesetzlichen Auftrag", heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Auch den Vorschlag der Kammer für die Befragung einen externen unabhängigen Dienstleister zu bestellen, habe das Ministerium angenommen und ausdrücklich im Bewilligungsbescheid festgelegt. Nun werde die Kammer die Vorbereitungen auf die Befragung zum Fortbestand der Kammer aktiv angehen. Ziel sei eine Beteiligung von mindestens 51 % der registrieren Mitglieder, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erzielen.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover