• 15.11.2020
  • PflegenIntensiv
Postoperative Pflege

Früh oral ernähren?

PflegenIntensiv

Ausgabe 4/2020

Seite 36

Forschende sind in einem aktualisierten Cochrane-Review der Frage nachgegangen, ob eine frühe Nahrungsaufnahme nach gastrointestinalen Operationen dazu beiträgt, die Verweildauer zu verkürzen und post­operative Komplikationen zu verringern.

Es war lange üblich, dass Patientinnen und Patienten (im Folgenden: Patienten) bei gastrointestinalen Eingriffen prä- und postoperativ für sechs bis zwölf Stunden keine Nahrung zu sich nehmen. Diese Vorgehensweise sollte Komplikationen wie Übelkeit und…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN