• 18.05.2020
  • PflegenIntensiv
Empfehlungen zur Lagerungstherapie

COVID-19: mit Bauchlagerung so früh wie möglich beginnen

Ausgabe 2/2020

PflegenIntensiv

Ausgabe 2/2020

Seite 20

Die respiratorische Insuffizienz ist eine der zentralen Problematiken in der Versorgung von Patienten mit COVID-19, weshalb oftmals eine invasive Beatmung erforderlich ist. Um die Oxygenierung zu verbessern, stellt ebenso die Bauchlagerung eine wichtige therapeutische Option dar. Es handelt sich um eine mit deutlichen Risiken einhergehende ­Intervention, die das Outcome aber deutlich verbessert.

Die Dauer der Bauchlagerung sollte gemäß Leitlinie mindestens 16 Stunden betragen [4]. Dabei sind…

Ausgabe online durchblättern

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN