• News
Tarifvertrag zur Vermeidung von Belastung in der Pflege

Vivantes startet Messung der Arbeitsbelastung

Im Juli startet bei Vivantes die minutengenaue Messung der Arbeitsbelastung des Pflegepersonals.

Der Ende vergangenen Jahres beschlossene Tarifvertrag zwischen dem kommunalen Krankenhauskonzern Vivantes und der Gewerkschaft Verdi hat ein nächstes Etappenziel erreicht: Im Juli startet die minutengenaue Messung der Arbeitsbelastung des Pflegepersonals. Möglich machen soll das eine eigens programmierte Software. Das teilte Vivantes in dieser Woche mit.

Freizeitausgleich für besonders belastete Pflegende ab August

Ab Mitte August – nach technischer Ausleitung der Juli-Daten – sollen Pflegefachpersonen, die im Vormonat in einer besonders belasteten Schicht gearbeitet haben, erstmals einen Ausgleich in Form von "Vivantes Freizeitpunkten" erhalten.

Der Tarifvertrag sieht für verschiedene Stations- und Funktionsbereiche spezifische Besetzungsquoten pro Schicht vor. Das soll künftig über die speziell entwickelte Software laufen, die die Besetzung einer Schicht z. B. mit der Bettenbelegung verknüpft.

Primäres Ziel: Belastung gar nicht erst entstehen lassen

Werde die im Tarifvertrag definierte Ratio – Pflegefachperson zu Patientin bzw. Patient – in einer Schicht unterschritten, rechne die Software jede Minute, in der unter erhöhter Belastung gearbeitet wurde, in Freizeitausgleich um, teilte Vivantes weiter mit.

Geschäftsführerin Personalmanagement, Dorothea Schmidt, sagte:

"Wir halten bei der Umsetzung unseres Tarifvertrages auch an dieser Stelle Wort und setzen diesen nun – nachdem die technischen Voraussetzungen realisiert und vor allem durch den Betriebsrat mitbestimmt sind – auch in seinen Kernelementen um. Unser primäres Ziel ist und bleibt aber, Belastung gar nicht erst entstehen zu lassen und damit im Ergebnis die Qualität unserer Patientenbehandlung weiter zu verbessern. Dafür benötigen wir deutlich mehr Personal, das wir mit Hilfe des Tarifvertrages hoffentlich Schritt für Schritt gewinnen werden."

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten