• News
Pflegemindestlohn

Mehr Geld für Altenpflegepersonal

Ungelernte Pflegehilfspersonen, qualifizierte Hilfspersonen und Pflegefachpersonen in der Altenpflege erhalten seit heute mehr Geld.

Zum 1. April sind die Pflegemindestlöhne leicht gestiegen. Ungelernte Pflegehilfspersonen erhalten nun mind. 12,55 Euro statt 12,00 Euro Stundenlohn. Für qualifizierte Hilfspersonen gilt ein Mindestlohn von 13,20 Euro (bisher: 12,50 Euro). Pflegefachpersonen erhalten jetzt mind. 15,40 Euro statt wie bisher 15,00 Euro.

Pflegemindestlöhne geben Planungssicherheit und Verlässlichkeit

Die Erhöhung des Pflegemindestlohns geht auf die Beschlüsse der Pflegekommission zurück. Bis Ende 2023 sollen die Mindestlöhne für Pflegepersonal in der Altenpflege in 3 Stufen auf dann 14,15 bzw. 15,25 Euro und 18,25 Euro steigen. Die nächste Erhöhung erfolgt zum 1. September dieses Jahres.

Die Pflegekommission habe mit ihren zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden einstimmig erarbeiteten Empfehlungen und einer Laufzeit von 21 Monaten ein klares Signal für Planungssicherheit und Verlässlichkeit gesendet, argumentierte der bpa Arbeitgeberverband die Entwicklungen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten