• News
Digitalisierung in der Pflege

Holetschek eröffnet Forschungszentrum in Kempten

Ein neues bayerisches Forschungszentrum in Kempten soll Pflege und Digitalisierung zusammenbringen.

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek hat am Montag im Namen der Staatsregierung das neue Bayerische Forschungszentrum Pflege Digital (BZPD) im schwäbischen Kempten eröffnet, wie das zuständige bayerische Staatsministerium berichtete.

Der Minister bezeichnete die Eröffnung des BZPD als einen wichtigen Schritt, "um Digitalisierung und Pflege sinnvoll miteinander zu verknüpfen, sodass künftig alle Betroffenen davon profitieren".

Pflegepersonal entlasten

Professionell Pflegende "wollen und müssen bei der Digitalisierung mitreden, wenn es um die tatsächlichen Anwendungen geht". Ziel sei es, innovative und praktikable digitale Lösungen für die Pflege zu finden. Zudem habe das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege digitale Kompetenzen auch auf den Bayerischen Lehr- und Ausbildungsplan gesetzt. Holetschek erklärte:

"Digitale Hilfsmittel unterstützen Routineprozesse und schaffen zeitliche Freiräume. Wir können und wollen dabei nicht den Menschen ersetzen, sondern mit Hilfe moderner Technik mehr Freiraum für menschliche Zuwendung von Angehörigen und Fachkräften schaffen. Mit der Digitalisierung kann uns eine echte Entlastung der Pflegekräfte gelingen."

Das neue Forschungszentrum wurde im Rahmen der Hightech Agenda Bayern gegründet und ist an der Hochschule Kempten angegliedert. Am BZPD werde in allen Sektoren zu den Möglichkeiten der Digitalisierung in der Pflege geforscht.

Das BZPD wird mit insgesamt rund 5,8 Mio Euro gefördert, von denen 5,2 Mio. Euro die Hightech Agenda Bayern trägt. Erste Planungen eines Zentrums für digitale Pflege gab die bayerische Landesregierung vor vier Jahren bekannt. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten