• News
Energiekrise

Bundesrat fordert zeitnahe Gegenfinanzierung für Kliniken und Heime

Der Bundesrat setzt sich dafür ein, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in der aktuellen Energiepreiskrise kurzfristig zu unterstützen.

Der Bundesrat hat vergangenen Freitag den von Baden-Württemberg, Bayern und Schleswig-Holstein eingebrachten Antrag auf finanzielle Hilfen für Krankenhäuser, Reha- und Pflegeeinrichtungen angesichts der Energiekrise beschlossen.

Liquidität von Krankenhäusern und Pflegeheimen sichern

Damit ist die Bundesregierung nun aufgefordert, "unverzüglich" gesetzliche Regelungen auf den Weg zu bringen, um die Liquidität der Krankenhäuser rasch zu sichern, heißt es auf der Webseite des Bundesrats zum Beschluss.

Ziel sei, die aktuell extrem steigenden Energie- und Sachkosten der Krankenhäuser und Tageskliniken zeitnah gegenzufinanzieren – ggf. durch unterjährige Zuschlagszahlungen.

Damit die Beiträge der gesetzlichen Krankenversicherung stabil bleiben, müsse die Bundesregierung die zusätzlichen Kosten über einen Zuschuss aus Steuermitteln decken.

Zuschuss aus Steuermitteln gefordert

Für Pflegeeinrichtungen forderte der Bundesrat einen Mechanismus, der die außerordentlichen Kostensteigerungen kurzfristig auffange, ohne dass die Kosten den Pflegebedürftigen zur Last fielen. Er wies auf die erwarteten Preissteigerungen im Jahr 2023 hin – auch diese seien zu finanzieren.

Die Entschließung wurde der Bundesregierung zugeleitet. Sie entscheidet, wann sie sich mit dem Appell des Bundesrats befasst. Feste Fristen existieren dafür nicht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten