• News
Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt"

Zertifizierung jetzt auch für ambulante Pflegedienste

Ab sofort können sich neben stationären Einrichtungen auch ambulante Pflegedienste für das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" zertifizieren lassen.
Ab sofort können sich neben stationären Einrichtungen auch ambulante Pflegedienste für das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" zertifizieren lassen.

Ab sofort können sich neben stationären Einrichtungen auch ambulante Pflegedienste für das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" zertifizieren lassen. Ambulante Dienste erhalten die Auszeichnung, wenn sie sich nachweislich bemühen, die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ihrer Patientinnen, Patienten und Mitarbeitenden als wesentlichen Aspekt ihrer Persönlichkeit zu berücksichtigen – in der Pflege wie im täglichen Leben.

Mit dem "Diversity-Check ambulant" erhalten ambulante Pflegedienste Unterstützung, ihren Status quo in Bezug auf Offenheit für LSBTI* – lesbische, schwule, bi-, trans- und intersexuelle Menschen – zu analysieren.

Gleichzeitig bietet der Check praktische Anregungen, wie die Öffnung für LSBTI* in der Pflege gelingen kann.

Das Team der Schwulenberatung Berlin unterstützt Einrichtungen, die das Qualitätssiegel erwerben möchten.

AUGUST-AUSGABE: PFLEGE UND LSBTI*

Klicken Sie rein in die aktuelle Ausgabe von "Die Schwester | Der Pfleger" und lesen Sie dort mehr über die Pflege von LSBTI*, wie Pflegende diesen Personenkreis vor Diskriminierung schützen und deren Lebensqualität erhöhen können.

Ein Beitrag der Titelstrecke stellt das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg in Berlin in den Mittelpunkt. Die Einrichtung wurde als erstes Pflegeheim mit dem Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" ausgezeichnet.

In dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekt sind aktuell noch Plätze frei. Damit können im Rahmen der Förderphase des Qualitätssiegels bis 2020 Pflegeeinrichtungen auf kostenlose Beratungsangebote zurückgreifen.

Auch die Zertifizierung ist kostenfrei.

Nach Schätzungen würden bundesweit etwa 40.000 LSBTI* ambulant gepflegt, teilte die Schwulenberatung Berlin mit. Wissen über deren Lebensgeschichten und die sich daraus ergebenden Bedarfe könnten die meisten Einrichtungen allerdings nicht aufweisen.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover