Passwort vergessen
Premium
  • 01.03.2018

Locked-In-Syndrom

Nicht über den Kopf hinweg

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2017

Seite 48

Bei einem Locked-In-Syndrom sind Patienten vollständig gelähmt, aber bei klarem Verstand. Zwei Krankheitsgeschichten zeigen, wie wichtig es ist, diesen Zustand zu erkennen und von einem Wachkoma abzugrenzen. Denn bei entsprechender Therapie sind viele Fortschritte möglich.

Zwei Menschen, ein ähnliches Schicksal: Jürgen Manthey befand sich im Oktober 2004 auf einem Landrover-Treffen, als er plötzlich unerträgliche Kopfschmerzen bekam. Bis zu diesem Tag stand der damals 36-Jährige mitten im...