• 25.09.2020
  • Praxis
Pflegeprojekt am Universitätsklinikum Heidelberg

Das Embolierisiko nach Operation senken

Pflegende haben eine klinikinterne Leitlinie entwickelt, und das postoperative Risiko für Thrombosen und Lungenembolien zu senken. 
Pflegende haben eine klinikinterne Leitlinie entwickelt, und das postoperative Risiko für Thrombosen und Lungenembolien zu senken. 
Ausgabe 10/2020

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 10/2020

Seite 20

Thrombosen und Lungenembolien sind gefährliche postoperative Komplikationen. Um das Risiko zu senken, haben Beschäftigte aus der Allgemein-, Anästhesie- und OP-Pflege eine klinikinterne Leitlinie entwickelt. 

Pflegefachpersonen des Universitätsklinikums Heidelberg haben in den vergangenen Jahren eine stetige Zunahme von Lungenembolien auf den Allgemeinstationen und der Inter- mediate-Care-Station beobachtet. Häufig kam es zu Lungenembolien als Komplikation im postoperativen Verlauf.

Zahlen aus…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN