• 30.04.2020
  • Praxis
Außerklinische Intensivpflege

Viele Fragen offen

Eine neue Forschungskooperation widmet sich der Vermeidung einer beatmungsassoziiierten Infektion beatmungspflichtiger Menschen. 
Eine neue Forschungskooperation widmet sich der Vermeidung einer beatmungsassoziiierten Infektion beatmungspflichtiger Menschen. 
Ausgabe 3/2020

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 3/2020

Seite 50

Immer mehr beatmungspflichtige Menschen werden zu Hause oder in speziellen Wohngemeinschaften betreut. Eine der zentralen pflegerischen Aufgaben ist die Vermeidung einer beatmungsassoziierten Infektion. Eine unklare Gesetzeslage und fehlende Qualitätsstandards stehen einer adäquaten Vorgehensweise jedoch im Weg. Eine neue Forschungskooperation nimmt sich diesem Missstand an.

Die Zahl der Menschen mit Beatmungsbedarf im Setting der außerklinischen Intensivpflege nimmt kontinuierlich zu, dennoch…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN