• 15.11.2020
  • PflegenIntensiv
Beatmung bei COVID-19 im Vergleich zur Lobärpneumonie

Deutliche Unterschiede im klinischen Verlauf

PflegenIntensiv

Ausgabe 4/2020

Seite 30

Moderne Beatmungskonzepte haben eine möglichst geringe Invasivität zum Ziel. Die pulmonale Situation von Patienten mit COVID-19 erfordert aber meist das Gegenteil. Die Autoren skizzieren die Besonderheiten der Beatmung bei COVID-19 anhand von drei Fallbeispielen aus der intensivpflegerischen Praxis.

Fall 1 – Patientin mit COVID-19-Pneumonie und moderatem ventilatorischen Versagen. Die Aufnahme der 50-jährigen Patientin erfolgte aufgrund von Schwäche und beginnender Verwirrtheit. Anamnestisch…

Ausgabe online durchblättern
PDF


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN