• 11.10.2019
  • PflegenIntensiv
Aktualisierte S3-Leitlinie

Perioperative Hypothermie vermeiden

Perioperative Hypothermie vermeiden
Intraoperative aktive Wärmung mittels konvektiver Wärmung (warme Luft). Es ist zu vermeiden, dass die Arme oder andere Hautareale entblößt sind.
Ausgabe 4/2019

PflegenIntensiv

Ausgabe 4/2019

Seite 66

Bei allen Patienten, die mit einer Allgemein- oder rückenmarksnahen Regionalanästhesie versorgt werden, besteht das Risiko einer perioperativen Hypothermie. Diese kann zu gravierenden Komplikationen führen: Die Letalität, kardiale Morbidität und der perioperative Transfusionsbedarf nehmen zu, ebenso die Häufigkeit von Wundinfektionen und Wundheilungsstörungen. Evidenzbasierte Empfehlungen zur Prävention der perioperativen Hypothermie sind der kürzlich veröffentlichten aktualisierten S3-Leitlinie…

Ausgabe online durchblättern

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN