• News
Würdigung

WHO-Auszeichnung für alle Pflegenden in Deutschland

Stefan Schwartze, Christine Vogler und Claudia Moll (v. l.) während der Preisverleihung zur WHO-Auszeichnung.

Stellvertretend für alle Gesundheits- und Pflegefachpersonen im Land haben die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Claudia Moll, und der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Schwartze, der Präsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR), Christine Vogler, eine Auszeichnung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) überreicht. Die Pflegenden würden für ihren unentwegten Einsatz zur Aufrechterhaltung der Versorgung von Patientinnen und Patienten während der Covid-19-Pandemie und in Erinnerung an das Internationale Jahr der Gesundheits- und Pflegefachpersonen 2021 geehrt, teilte die Pflegebevollmächtigte am Montag mit.

Moll: Symbole und Zeichen allein ändern nicht viel

Moll sagte anlässlich der Preisverleihung vergangenen Freitag:

"Wir übergeben den Preis dem Deutschen Pflegerat stellvertretend für die vielen Tausend Menschen, die in den Krankenhäusern, in den Pflegeeinrichtungen und zu Hause wirklich großartige Arbeit geleistet haben. Ich weiß, dass eine solche Auszeichnung ein Zeichen der Anerkennung ist und gut tut. Ich weiß aber auch, dass sich an der Situation in der Pflege durch Symbole und Zeichen alleine nicht viel ändert. Deshalb werden wir weiterhin alles tun, damit sich in der Pflege die Arbeitsbedingungen weiter verbessern und wir damit durch mehr Pflegekräfte die optimale Versorgung der Menschen sicherstellen."

Vogler verwies darauf, dass mit der Würdigung auch eine Verpflichtung einhergehe.

"Wir freuen uns und fühlen uns geehrt", sagte die DPR-Präsidentin, die die Auszeichnung stellvertretend für alle professionell Pflegenden in Empfang nahm und ergänzte, dass diese Geste neben dem Dank auch eine Mahnung beinhaltet.

"Es gilt das Gesundheitswesen in Zukunft sicher und vorbereitet für die heutigen und kommenden Herausforderungen aufzustellen. Die Weichen für eine tiefgreifende Veränderung im Gesundheitssystem müssen jetzt beherzt und mutig begonnen werden."

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten