• News
Pflegeforschung

Von der praktischen Pflege in die Pflegepädagogik – was sich ändert

Wie ändert sich die berufliche Haltung, wenn Pflegende aus der Praxis in die Pflegepädagogik wechseln? Das will ein Wissenschaftsteam jetzt herausfinden.

Ein Wissenschaftsteam der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) und der Technischen Universität Dresden widmet sich in einer aktuellen Studie der Veränderung der beruflichen Haltung, wenn Pflegende von der Praxis in die Pflegepädagogik wechseln. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die Arbeit für zunächst 3 Jahre.

Ost-West-Ländervergleich vorgesehen

Der Fokus der Studie liege darauf zu ermitteln, welche Schritte nötig seien, um das im Pflegeberuf benötigte Praxiswissen in didaktisch vermittelbares Handlungswissen zu verwandeln, teilte die BTU in der Vorwoche mit. Von besonderem Interesse sei in diesem Zusammenhang das "implizite Wissen" – Wissen, das auf praktischer Erfahrung basiere und sich mit wissenschaftlichem Wissen mischen müsse. Wie diese Mischung zustande komme und wie entscheidend sie für die berufspädagogische Praxis insbesondere in Gesundheitsberufen sei, sei ebenso Gegenstand der Untersuchung, wie die Modifikation der Haltung, die Pflegende zu ihrer (beruflichen) Welt einnähmen.

Analyse der Auswirkungen des reformierten Pflegeberufegesetzes

Die Studie konzentriert sich nach Angaben der BTU auf die Bundesländer Niedersachsen und Thüringen. Im Ergebnis sei ein Ost-West-Ländervergleich vorgesehen.

Darüber hinaus untersuche das Projekt die Auswirkungen der aktuellen Reform des Pflegeberufegesetzes.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten