• News
Corona-Pandemie

VdPB löst Pflegepool Bayern auf

Nach knapp 3 Jahren und mehr als 4.000 Einträgen von Pflegenden löst sich die Freiwilligen-Plattform im Freistaat auf.

Zum Jahresende 2022 hat die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) den Pflegepool im Freistaat aufgelöst. Die Freiwilligen-Plattform zur Bewältigung der Corona-Pandemie hat nach Angaben der VdPB in knapp 3 Jahren rd. 4.300 Einträge von Freiwilligen verzeichnet, davon über die Hälfte von ausgebildeten Pflegefachpersonen oder aus Pflegeassistenzberufen.

Die Meldeplattform für Freiwillige hatte die VdPB zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 ins Leben gerufen, um Pflegeeinrichtungen und Kliniken mit Fachpersonal zu unterstützen, die über freie Kapazitäten verfügten. Der Ansatz sollte helfen, die verheerenden Folgen und starken Belastungen in der Gesundheitsbranche abzufedern.

Positives Fazit zum Pflegepool

Zwar habe es bisweilen bürokratische Hürden gegeben, insgesamt aber könne auf allen Seiten eine positive Bilanz gezogen werden, teilte die VdPB in der ersten Januar-Woche mit. Die Plattform sei vom ersten Tag an so flexibel eingerichtet gewesen, dass sie nach der Feststellung eines Katastrophenfalls sofort funktionstüchtig gewesen sei und binnen weniger Stunden bereits Unterstützungsanfragen an die Freiwilligen habe versenden können.

Da vorerst keine weitere Corona-Welle mehr zu erwarten sei, die das Gesundheitssystem überlaste, sei die Plattform aufgelöst und die Daten der Freiwilligen gelöscht worden. So sei es von Anfang an auch vorgesehen gewesen, eine Datenspeicherung über ein Abklingen der Pandemie hinaus sei aus datenschutzrechtlichen Gründen stets ausgeschlossen gewesen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Archiv

2023

  • Februar
  • Januar

2022

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2021

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2020

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2019

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2018

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2017

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2016

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2015

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2014

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2013

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2012

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2011

  • Dezember

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten