• News
Ausbildungsoffensive Pflege

Regierung: positive Entwicklung in Pflegeberufen

Die Pflegeausbildung ist der größte Ausbildungsberuf in Deutschland. Für das Pflegestudium sieht das BMFSFJ aber noch weitere Maßnahmen nötig.

In Deutschland zeigt sich nach Angaben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine kontinuierliche Steigerung der Ausbildungszahlen in Pflegefachberufen. Das geht aus dem zweiten Bericht der Ausbildungsoffensive Pflege hervor, den das Ministerium am Montag veröffentlicht hat.

Demnach hätten 2021 insgesamt 61.329 Personen eine Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann aufgenommen. Das seien 7 % mehr als im Vorjahr.

Azubis geben gute Schulnoten für Pflegeausbildung

Die Pflegeausbildung sei mit über 61.000 Eintritten im Jahr 2021 der größte Ausbildungsberuf in Deutschland. Das BMFSFJ verweist dabei auf den Vergleich der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge für die Ausbildungsberufe nach Berufsbildungsgesetz und Handwerksordnung sowie landesgesetzlich geregelter Ausbildungsberufe.

Insgesamt nähmen die Auszubildenden die neue Pflegeausbildung positiv wahr. Dies zeigten die Ergebnisse der Begleitforschung zur Einführung der neuen Pflegeausbildungen im Bundesinstitut für Berufsbildung. Rd. 6 von 10 Auszubildenden hätten der Ausbildung ein "sehr gut" (13,4 %) oder "gut" (46,2 %) gegeben. 8 von 10 Auszubildenden würden die Ausbildung aus heutiger Sicht noch einmal wählen (80,5 %).

Verdi-Befragung zeigt anderes Bild zur Zufriedenheit der Pflegeazubis

Bezogen auf primärqualifizierende Pflegestudiengänge zeigten die Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung allerdings, dass die Zahlen nur langsam steigen. Weitere Maßnahmen seien nötig, um das Pflegestudium attraktiver zu machen, folgerte das BMFSFJ.

Weitere Schwerpunktthemen des Ministeriumsberichts sind die hochschulische Pflegeausbildung, die Bereitstellung von Studienplätzen in der Pflegepädagogik, die Teilzeitausbildung, die Sicherung der Ausbildungsqualität und des Ausbildungserfolgs, sowie die Förderung von Umschulung und Weiterbildung.

Der "Ausbildungsreport Pflegeberufe 2021" der Gewerkschaft Verdi hatte im Oktober weniger positive Ergebnisse zur Pflegeausbildung erzielt: Demnach äußerten sich weniger als 43 % von 3.000 befragten Auszubildenden und Studierenden in der Pflege mit der Pflegeausbildung zufrieden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten