• News
Datenverarbeitung und Informationstechnik

Potenzial von Digitalisierung in der Pflege erkennen

Welches Potenzial Digitalisierung in der Pflege hat und welche Projekte bereits Zeichen setzen, zeigt eine neue Broschüre des bvitg.

Pflegeversorgung, Dokumentation, Kommunikation oder Cloud-Technologie – all das sind Bereiche im Umfeld von Pflege, in denen Digitalisierung unterstützen kann. Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) hat dazu jetzt eine Publikation veröffentlicht. Sie soll das Potenzial der Digitalisierung in der Pflege verdeutlichen und gleichzeitig erfolgreiche Projekte vorstellen, teilte der Verband am Freitag mit.

Digitale Innovationen in der Pflege voranbringen

Herausforderungen, wie der Pflegenotstand und die damit einhergehenden schwierigen Arbeitsbedingungen, seien real und verschwänden nicht von selbst. Es brauche ein Bündel "klug aufeinander abgestimmter Maßnahmen", die jede für sich und im Zusammenspiel zu einer Verbesserung der pflegerischen Versorgung beitrügen. Ein essenzieller Baustein seien dabei digitale Innovationen, äußerte sich der bvitg überzeugt.

Auch wenn die digitale Transformation der Pflege noch relativ am Anfang stehe, wolle der Verband mit der vorgelegten Publikation zeigen, welche Möglichkeiten die Digitalisierung in der Pflege heute und in naher Zukunft biete. Die Erfolgsbeispiele sollten dabei als Inspiration und Motivation für alle Akteurinnen und Akteure dienen, den begonnenen Weg "konsequent" weiterzugehen.

Mit künstlicher Intelligenz Pflege modifizieren

Vorgestellte Beispiele drehen sich etwa um

  • künstliche Intelligenz für smarte Sturzprävention
  • digitales Pflege- und Medikationsmanagement
  • digitale Aufnahmeprozesse
  • Pflegeanamnese
  • Sprachsteuerung und Kommunikationsplattformen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten