• News
Streiks in NRW

Mehr Entlastung und Sichtbarkeit für Pflegende

Politik und Gesellschaft verkennen nach Ansicht des Errichtungsausschusses der Pflegekammer NRW die Relevanz von Pflegenden.

Der Errichtungsausschuss der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen (NRW) hat sich mit den streikenden Pflegenden an den Uniklinika im Land solidarisiert. Gleichzeitig sei dieser Streik aber auch ein Warnsignal, um der Pflege mehr Gehör zu verschaffen. Professionell Pflegende bräuchten mehr Entlastung und Sichtbarkeit, teilte der Errichtungsausschuss am Mittwoch mit.

Zusammenwirken von Kammern und Gewerkschaften elementar

Das Bewusstsein von Politik und Gesellschaft sei dringend zu schärfen für die Situation in der Pflege und professionell Pflegender. Trotz deutlich spürbarer Auswirkungen der Streiks in den Uniklinika sei die Wahrnehmung in der breiten Öffentlichkeit für diesen Ausnahmezustand noch zu gering.

Die Vorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer NRW, Sandra Postel, sagte:

"Nicht überall werden die Hilferufe unserer Berufsgruppe gehört. In großen Teilen der Gesellschaft und der Politik sind die Ohren taub. Die große Aufmerksamkeit, die der Pflege zu Beginn der Corona-Pandemie zuteilwurde, ist längst wieder erloschen. Das ist eine erschreckende Entwicklung."

Pflege brauche nachhaltige Strukturen, um die Profession wieder sichtbarer zu machen und mehr Entscheidungsfreiheit zu erlangen, forderte Postel. Dabei sei das Zusammenwirken von Kammern und Gewerkschaften elementar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten