• News
Koalitionsverhandlungen

Grüne wollen freigestellte Pflegezeit erringen

Angestellte, die einen Angehörigen pflegen, sollen sich nach dem Willen der Grünen bis zu 3 Monate lang freistellen lassen können.

Angestellte, die einen Verwandten oder Vertrauten pflegen, sollen sich nach dem Willen der Grünen bis zu 3 Monate lang freistellen lassen können. In den laufenden Koalitionsverhandlungen will sich die Partei für eine entsprechende Pflegezeit einsetzen.

Pflegezeit von bis zu 3 Monaten für Angestellte

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen, Ricarda Lang, sagte im Spiegel in der Vorwoche:

"Wir plädieren für eine Pflegezeit plus."

In der Altenpflege seien einige Punkte für die Koalitionsverhandlungen offengeblieben, gab Lang zu bedenken.

Auch SPD sieht Nachbesserungsbedarf

Auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, der zur Arbeitsgruppe "Gesundheit und Pflege" gehört, sieht Nachbesserungsbedarf für die Pflege.

"Im Sondierungspapier steht nichts dazu. Da müssen wir jetzt ran."

Pflegevertreterinnen und -vertreter hatten bereits kritisiert, dass das Sondierungspapier der angehenden Ampelkoalition zu Pflegethemen nicht weit genug gehe.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten