• News
Tarifvertrag

Erste Verhandlungsrunde an Uniklinika Baden-Württemberg

Verdi fordert u. a. für das Pflegepersonal 10,5 % mehr Lohn. Insgesamt sind rd. 26.000 Beschäftigte der 4 Uniklinika von den Verhandlungen betroffen.

In Baden-Württemberg haben am Dienstag die ersten Tarifverhandlungen für die rd. 26.000 Beschäftigten der Uniklinika in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm begonnen. Die Gewerkschaft Verdi fordert u. a. für Pflegepersonal 10,5 % mehr Geld, mind. jedoch 375 Euro pro Monat. Die Laufzeit soll 12 Monate betragen. Für Auszubildende verlangt Verdi 200 Euro pro Monat mehr.

Verdi fordert "deutliche Erhöhung der Arbeitseinkommen"

Verdi-Verhandlungsführerin Irene Gölz fordert "eine deutliche Erhöhung der Arbeitseinkommen". Sie sei derzeit die einzige Möglichkeit, für die dringend notwendige Entlastung zu sorgen.

"Wir erwarten (…) ein faires Angebot. Wenn nicht, dann könnte sich diese Tarifrunde ungewöhnlich schnell zuspitzen."

In den Verhandlungen vertritt Verdi die Interessen der Beschäftigten, für deren Arbeitsverhältnisse der Tarifvertrag Uniklinika Baden-Württemberg gilt. Die Ärzteschaft fällt unter den Tarifvertrag Ärzte Länder, das wissenschaftliche Personal als Landesbeschäftigte unter die Tarifbestimmungen des Landes.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten