• News
Praxisprojekt Sturzprophylaxe

DNQP sucht Einrichtungen in der Pflege

Mit einem Praxisprojekt will das DNQP das aktuelle Qualitätsniveau zur pflegerischen Sturzprophylaxe erheben, analysieren und weiterentwickeln.

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) will gemeinsam mit Pflegeeinrichtungen das aktuelle Qualitätsniveau der pflegerischen Sturzprophylaxe auf den Prüfstand stellen und weiterentwickeln. Für das Praxisprojekt sucht das wissenschaftliche Team des DNQP Einrichtungen der stationären Langzeitpflege, ambulante Pflegedienste, Krankenhäuser jeder Versorgungsart, Rehabilitationskliniken und Einrichtungen der Kurzzeitpflege.

Sturzprophylaxe in der Pflege im Praxistest

Das Projekt gliedert sich nach DNQP-Angaben in 3 Schritte:

  1. ein einrichtungsinternes Audit zum Stand der Sturzprophylaxe in der Pflege,
  2. eine mögliche Anpassung des einrichtungsinternen Vorgehens an das Qualitätsniveau des Expertenstandards,
  3. die Erhebung von Kennzahlen zu Qualitätsindikatoren.

Ziele sei, auf Grundlage des Expertenstandards "Sturzprophylaxe in der Pflege" Qualitätsindikatoren und -kennzahlen hinsichtlich ihrer Praxistauglichkeit sowie Akzeptanz zu erproben. Darüber erhofft sich das DNQP auch Hinweise, wie Einrichtungen die Qualität des pflegerischen Entlassungsmanagements aus ihrer Sicht bestmöglich steuern können.

Voraussetzungen für eine Teilnahme am Projekt

Voraussetzungen für Einrichtungen, um sich für das Projekt bewerben zu können:

  • Das leitende Management unterstützt das Projekt.
  • Motivation zur internen Qualitätsverbesserung auf Basis von Expertenstandards.
  • Regelmäßige pflegerische Versorgung einer größeren Zahl an Menschen mit Sturzgefahr.
  • Ressourcen zur Datenerhebung (Audit und Indikatoren zur Sturzprophylaxe).
  • Benennung einer projektverantwortlichen Person, die als Kontaktperson für das DNQP-Team zur Verfügung steht und an 3 Projektsitzungen in Osnabrück teilnehmen kann (10. November 2022, ca. Februar 2023 & ca. Juli 2023).

Pflegeeinrichtungen: Bis 15. Oktober für Praxisprojekt bewerben

Interessierte Einrichtungen mögen in ihrer Bewerbung ihre Einrichtung, die infrage kommenden Modellpflegeeinheiten sowie ihre Erfahrungen in der pflegerischen Qualitätsentwicklung und -steuerung kurz darstellen.

Rückfragen zum Projekt beantwortet Heiko Stehling: h.stehling@hs-osnabrueck.de oder 0541-969 7003.

Bewerbungen sind bis 15. Oktober 2022 an das DNQP möglich.

Der Expertenstandard "Sturzprophylaxe in der Pflege" ist bereits zum zweiten Mal aktualisiert worden und steht der Fachöffentlichkeit ab September 2022 zur Verfügung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten