• News
Pflegewissenschaft

Auszeichnung für Forschung an Virtual Reality in der Pflege

Eine VR-Brille zeigt Videos vom Familienalltag. Das kann Einsamkeit und Isolation von Heimbewohnern verringern oder vermeiden.

Mit digitalen Entwicklungen Einsamkeit und Isolation von Bewohnerinnen und Bewohnern in Pflegeheimen verringern oder vermeiden – für ihre Studien zu diesem Thema hat jetzt die Doktorandin und Gesundheitsökonomin Lena Schinner von der Universität Bayreuth in Paris den "Orpea Excellence Award" erhalten. Das teilte die Uni am Mittwoch mit.

VR-Brille zeigt Videos vom Familienalltag

Schinner untersucht, inwiefern moderne digitale Entwicklungen wie Virtual Reality (VR) im Pflegealltag Erleichterungen schaffen können. In das Forschungsvorhaben waren Bewohnerinnen, Bewohner, Angehörige und insbesondere Pflegende eng eingebunden.

Im Rahmen der Studie haben Angehörige Szenen aus dem Familienalltag und der gewohnten Umgebung zu Hause gefilmt. Diese 360-Grad-Videos wurden den Heimbewohnerinnen und -bewohnern dann durch eine VR-Brille gezeigt. So gewannen diese den Eindruck, selbst an einer Familienfeier teilzuhaben oder konnten Orte ihres früheren Lebens erleben.

Problem: Bislang kaum W-Lan in Pflegeheimen vorhanden

Trotz einiger technischer Unsicherheiten sei die Resonanz aller Beteiligten darauf positiv gewesen, so die Uni weiter. Die Filme könnten z. B. als Teil der in Deutschland gesetzlich verankerten Einzelbetreuung genutzt werden.

Allerdings hat die Studie von Schinner auch Probleme aufgedeckt. Die Doktorandin verdeutlichte:

"In kaum einem Pflegeheim in Deutschland gibt es W-Lan. Eine gute technische Infrastruktur ist aber essentiell, um digitale Ansätze, zum Beispiel im Sinne von personalentlastenden Digitalisierungsmaßnahmen wie Pflegerobotern, umsetzen zu können."

Nicht zuletzt unvorhergesehene Ereignisse, wie die SARS-CoV-2-Pandemie, und v. a. die künftigen "digitalen" Generationen, die die Heime bewohnen werden, implizierten die "dringende Notwendigkeit eines digitalen Transformationsprozesses in Pflegeheimen", verdeutlichte Schinner.

Die "Orpea Excellence Awards" sind zum siebten Mal verliehen worden. Dieses Jahr wurden die Gewinner von 44 Projekten aus 12 Ländern ausgewählt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten