• News

Fraunhofer-Preis geht an DIP-Projekt

Fraunhofer-Preis geht an DIP-Projekt
Das Forscherteam: Mario Schmitt (IESE), Bernd Klein (CIBEK), Anne Gebert (DIP), Rolf van Lengen (IESE), Cornelius Moucha (IESE; v. li.)
Mit dem Fraunhofer-Preis ist in diesem Jahr ein Projekt aus Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden, das es älteren Menschen ermöglicht, länger selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu leben. Entwickelt wurde das System von Forschern des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE, des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) und der CIBEK technology + trading GmbH. Das teilten jetzt DIP und Fraunhofer-Institut mit.
Gemeinsam haben sie eine entsprechende IT-Plattform entwickelt. Sie registriert mit einer selbstlernenden, sich ständig aktualisierenden Software personalisierte Verhaltensstrukturen – und zwar für die Bewohner unauffällig durch nichtinvasive Technologien. Eine benutzerfreundliche Kommunikationsplattform ermöglicht zudem den Kontakt sowohl zwischen den Senioren als auch mit dem unterstützenden Pflegepersonal. 
"Die Herausforderung (…) bestand darin, in der Kombination von Sensortechnik und aufsuchender Beratung Senioren in ihrer eigenen Häuslichkeit mehr Sicherheit zu geben und zugleich Teilhabe und Lebensqualität zu erhalten und zu fördern", sagte Pflegewissenschaftlerin Anne Gebert vom DIP-Team. 
Das System sei bereits im Großraum Trier in einem zweijährigen Feldversuch erfolgreich erprobt worden, weitere Einsatzmöglichkeiten würden aktuell vorangetrieben, so das Fraunhofer-Institut. 
Der Fraunhofer-Preis wird alle zwei Jahre für Forschungs- und Entwicklungsleistungen vergeben, die maßgeblich dazu beigetragen haben, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und deren Leistungsfähigkeit im täglichen Leben und bis ins Alter zu erhalten. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. (MIL)

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover