Passwort vergessen
  • News

Herzogin Kate gibt Startschuss für globale Pflegekampagne

Ansehen und Status der Pflegeberufe weltweit zu verbessern, ist das Ziel der am Dienstag gestarteten globalen Kampagne "Nursing Now". Im Zuge der dreijährigen Aktion sollen Pflegeberufe gefördert und Pflegenden mehr Gehör verschafft werden.

In London hat die Herzogin von Cambridge und Ehefrau des britischen Prinzen William, Kate Middleton, den Startschuss für die Kampagne gegeben. Die Aktion wird getragen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem International Council of Nurses (ICN) sowie zahlreichen Pflege- und Hebammenverbänden.

Nach WHO-Angaben fehlen bis 2030 weltweit neun Millionen Pflegefachpersonen.

"Wir wissen um die großartige Arbeit, die Pflegende täglich leisten, wie wissen aber auch, wie hart ihr Job ist", sagte ICN-Präsidentin Annette Kennedy. "Wir brauchen mehr Pflegende. Aber genauso brauchen wir auch spürbare Investitionen und Unterstützung."

Auch im schweizerischen Genf, dem Hauptsitz des ICN, trafen sich Vertreter der Organisationen, um auf die Kampagne aufmerksam zu machen.

Gleichzeitig mit dem Start von Nursing Now hat der ICN seine Kampagne gestartet "Nurses: A Voice to Lead – Health is a Human Right", die ähnliche Ziele verfolgt.  

Ziele von Nursing Now

  1. Fachkräftemangel bekämpfen mit mehr Investitionen in Ausbildung, berufliche Entwicklung und Arbeitsbedingungen
  2. Effiziente und innovative Pflegepraxis stärken und besser verbreiten
  3. Mehr Einfluss von Pflegefachpersonen und Hebammen bewirken in globalen und nationalen gesundheitspolitischen Fragen
  4. Mehr Pflegefachpersonen in Führungspositionen bringen, insbesondere in den Führungsgremien der Gesundheitsbehörden, sowie bessere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten auf allen Ebenen voranbringen
  5. Mehr Evidenz für Politik und Entscheidungsträger erarbeiten, um zu zeigen, wie Pflegefachpersonen am effizientesten eingesetzt werden können, was sie daran hindert, ihr volles Potenzial zu erreichen und wie diese Hindernisse beseitigt werden können 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten