Passwort vergessen
  • News

Franz Wagner neuer DPR-Präsident

Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), Franz Wagner, ist neuer Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR). Er ist am Freitag einstimmig gewählt worden und löst damit Andreas Westerfellhaus ab, der seit 2009 an der DPR-Spitze stand und sich satzungsgemäß nicht mehr zur Wahl stellen konnte. Die präsidiale Amtsperiode beträgt vier Jahre. 

"Es ist dringend an der Zeit, dass sich die Arbeitssituationen der Pflegefachpersonen deutlich verbessern. Wir brauchen eine Kehrtwende in der Frage, wie wir in unserer Gesellschaft mit den professionell Pflegenden umgehen", sagte der neugewählte DPR-Präsident in Berlin. Wichtige Themen der nächsten Jahre sind nach Ansicht Wagners "die Findung einer sachgerechten Personalbemessung, die Umsetzung und Fortführung der Bildungsreform in der Pflege sowie die Weiterentwicklung der Pflege im Kontext eines neuen Aufgabenzuschnitts der Gesundheitsberufe".

Wagner bringe die "allerbesten Voraussetzungen für dieses Amt mit", lobte DBfK-Präsidentin Christel Bienstein. Seine hohe fachliche Expertise, seine langjährigen Erfahrungen in nationaler, europäischer und internationaler Pflegeberufspolitik sowie sein weltweites Netz an wertvollen Kontakten könnten der Weiterentwicklung der Pflege in Deutschland nur nützen. Der DBfK werde alles dafür tun, dem neuen DPR-Präsidenten den Rücken zu stärken, damit er viel Gutes für die Pflege in Deutschland bewirken könne, so Bienstein weiter. 

Auch der Präsident der rheinland-pfälzischen Pflegekammer, Markus Mai, sieht in Wagners Wahl "das richtige Signal" angesichts der "schieren Ignoranz" der politischen Entscheidungsträger auf Bundesebene gegenüber den Problemen der beruflich Pflegenden. Die Zusammenarbeit der Landespflegekammer mit dem DPR wolle Mai weiter intensivieren. Auch bei der Etablierung der Bundespflegekammer werde der DPR ein starker Partner sein. 

Turnusgemäß wurde am vergangenen Freitag auch das gesamte DPR-Präsidium neu besetzt. Von der Ratsversammlung gewählt wurden Irene Maier und Christine Vogler als Vize-Präsidentinnen, Andrea Lemke, Yvonne Bovermann, Birgit Pätzmann-Sietas und Rolf Höfert wurden als Präsidiumsmitglieder gewählt.

Lesen Sie unser exklusives Interview mit dem bisherigen DPR-Präsidenten Andreas Westerfellhaus. Dort zieht er unter anderem eine Bilanz seiner Amtszeit und spricht über die Bedeutung einer Pflegegewerkschaft.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen