• 25.04.2022
  • Praxis
Pflegepolitik

"Die Pflege muss im G-BA vertreten und stimmberechtigt sein"

Christine Vogler ist seit 2021 Präsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR). Hauptamtlich ist sie seit Januar 2020 Geschäftsführerin der BBG Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe gGmbH. Zuvor leitete sie die Pflegeschulen des Wannsee-Schule e. V. (2004–2019) und den Fachbereich Pflegeausbildung des Vivantes-Instituts für berufliche Bildung (2002–2004). Ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau schloss Vogler, Jahrgang 1969, 1992 am Krankenhaus Neukölln ab. Den berufsbegleitenden Diplom-Studiengang „Pflegepädagogik“ absolvierte sie von 1994 bis 2001 an der Humboldt-Universität Berlin.

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 5/2022

Seite 26

Der Koalitionsvertrag der Ampelregierung sieht die Stärkung der Pflege in politischen Gremien wie dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) vor. Wie realistisch ist diese Absicht? Wie könnte mehr politische Macht der Pflege konkret aussehen? Darüber sprachen wir mit der Präsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR), Christine Vogler.

Frau Vogler, die neue Bundesregierung ist seit vier Monaten im Amt. Gibt es für die Pflege schon spürbare Verbesserungen?

Faktisch hat sich für die Pflege noch nichts…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN