• 23.07.2021
  • Praxis
Postoperative Stomaversorgung

Beobachten, Behandeln, Beraten

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 8/2021

Seite 32

Je besser Patienten auf die Zeit nach der stationären Phase vorbereitet sind, desto einfacher werden sie in ihren Alltag zurückfinden und umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie über den Drehtüreffekt mit Komplikationen zurück in den stationären Versorgungsbereich kommen.

Beobachten, Behandeln, Beraten. Das sind die „drei B“ der postoperativen Versorgung der Patientinnen und Patienten (im Folgenden: Patienten) nach einer Stomaanlage. In dieser Phase nach Anlage eines Enterostomas…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN