• 29.10.2020
  • Praxis
Technologische Entwicklungen

Kontinenzförderung 4.0

Das System „DFree“ stammt aus den USA. Die Nutzenden tragen ein mobiles Ultraschall- gerät, das den Füllungszustand der Blase mittels einer App auf das Smartphone überträgt.

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 11/2020

Seite 24

Digitale Innovationen halten in der Gesundheitsversorgung immer mehr Einzug. Auch für Menschen mit Inkontinenz sind zahlreiche assistive Technologien entwickelt worden, die die Versorgung sinnvoll ergänzen. Die Autorinnen stellen einige vor.

Wearables. Ein Wearable ist ein in die Kleidung integriertes oder unmittelbar am Körper getragenes Computersystem, das auf den Nutzenden bezogene Daten registriert und verarbeitet. Auch für Menschen mit Inkontinenz existieren mittlerweile einige dieser…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autoren



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN