• 30.04.2020
  • Praxis
Medizinprodukte

Vertauschungssicher statt universell

Medizinprodukte werden mittlerweile auf vertauschungssichere Anschlüsse umgestellt. Allerdings kann es mit diesen Verbindern auch zu Risiken kommen.
Medizinprodukte werden mittlerweile auf vertauschungssichere Anschlüsse umgestellt. Allerdings kann es mit diesen Verbindern auch zu Risiken kommen.
Ausgabe 2/2020

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2020

Seite 40

Hersteller stellen seit 2016 bei zahlreichen Medizinprodukten die Luer-Verbinder auf vertauschungssichere Anschlüsse um. Ziel ist, die Patientensicherheit zu erhöhen. Allerdings kann es mit diesen Verbindern zu neuen Risiken kommen.

Eine Pflegeperson berichtet ein Ereignis aus der Inneren Medizin: Ein Patient sollte nach Übergabe von der Intensivstation weiter mit einem Medikament über den Periduralkatheter (PDK) versorgt werden. Im laufenden Dienst stellte die Pflegeperson fest, dass das…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN