• 08.11.2022
  • PflegenIntensiv
Neue Empfehlungen US-amerikanischer Leitlinie

Prävention beatmungsassoziierter Pneumonien

Universitätsklinikum Regensburg

PflegenIntensiv

Ausgabe 4/2022

Seite 24

Die beatmungsassoziierte Pneumonie ist nach wie vor eine der häufigsten Komplikationen einer länger dauernden maschinellen Beatmung. Eine überarbeitete Leitlinie des US-amerikanischen Gesundheits­ministeriums nennt neue Handlungsempfehlungen zur Prävention einer nosokomialen Beatmungspneumonie.

Im Spektrum der auf Intensivstationen vorkommenden nosokomialen Infektionen steht die beatmungs­assoziierte Pneumonie (kurz: Beatmungspneumonie) in allen Statistiken an vorderer Stelle. Die…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autoren

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN