• 14.02.2018
  • PflegenIntensiv
Potenziell reversible Ursachen des Kreislaufstillstands

Die „H´s und HITS“: Eine vielversprechende Methode

Ausgabe 1/2018

PflegenIntensiv

Ausgabe 1/2018

Seite 18

Wenn ein Reanimationspatient trotz Thoraxkompressionen, mehrfacher Defibrillation, Beatmung, dem Einsatz von Adrenalin und Amiodaron im Kreislaufstillstand bleibt, kann die Identifikation und Behandlung der acht potenziell reversiblen Ursachen des Kreislaufstillstands – die sogenannten „H´s und HITS“ – Erfolg versprechend sein.

Die acht potenziell reversiblen Ursachen des Kreislaufstillstands sind seit jeher ein wesentlicher Bestandteil des weltweit angewandten Algorithmus zur Wiederbelebung…

Autor


WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN