• 01.11.2017
  • PflegenIntensiv
Infektionsprävention

Was leisten antiseptische Verschlusskappen?

Ausgabe 4/2017

PflegenIntensiv

Ausgabe 4/2017

Seite 36

Um katheterassoziierte Infektionen zu vermeiden, wird die Desinfektion von Katheteröffnungen und Dreiwegehähnen empfohlen. Eine zeitsparende Möglichkeit hierzu stellen antiseptische Verschlussklappen dar, die im Inneren ein alkoholgetränktes Schwämmchen enthalten und den Katheterkonus dauernd in einem desinfizierten Zustand halten.

Laut Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) beträgt die katheterassoziierte Sepsisrate auf Intensivstationen in Deutschland im Mittel mindestens 1,1…

Autor


WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN