• 18.04.2016
  • Forschung
DAS-Leitlinie 2015

Wichtiger Leitfaden

p_istock_000057349510_double.jpg
Ausgabe 2/2016

PflegenIntensiv

Ausgabe 2/2016

Seite 28

In der aktualisierten S3-Leitlinie „Analgesie, Sedierung und Delirmanagement in der Intensivmedizin“ nehmen nicht-medikamentöse Strategien zur Vermeidung von Delir, Schmerz, Stress und Angst einen zentralen Raum ein. Die wichtigsten Schwerpunkte und Neuerungen im Überblick.

Schmerzen, Stress, Angst, Orientierungs- und Schlaflosigkeit treten bei einer intensivmedizinischen Behandlung häufig auf. Ein kontinuierliches Scoring mit geeigneten Messinstrumenten kann beim Management von Analgesie,…

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN