• News
COVID-19

Fachgesellschaft erstellt Papier zur pflegeethischen Reflexion

Ein Papier zur "pflegeethischen Reflexion der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19" fordert u. a. Pflegekammern in allen Bundesländern.

Die Arbeitsgruppe "Pflege und Ethik" der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) hat ein Diskussionspapier zur "pflegeethischen Reflexion der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19" veröffentlicht.

Anlass des Diskussionspapiers sei die "hohe Anerkennung", die der Pflege in der COVID-19-Pandemie zuteil werde, heißt es in der Vorbemerkung der Stellungnahme. Das Papier soll zu der "notwendigen Differenzierung widersprüchlicher Anforderungen" beitragen, die sich in der Versorgung von COVID-19-Erkrankten ergäben, und Konsequenzen sowohl auf der Versorgungs- als auch auf der Entscheidungsebene aufzeigen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten