• News
Intensivpflege

Befragung gestartet: Umgang mit Angehörigen in der Pandemie

Pflege e. V. sucht im Rahmen einer Studie zur Angehörigenintegration Kurzberichte von Intensivstationen.

Der Pflege e. V. – bekannt u. a. durch die Zertifizierung "Angehörigenfreundliche Intensivstation" – bittet Intensivpflegende bzw. Teams von Intensivstationen, kurze Berichte zum Umgang mit bzw. zur Integration von Angehörigen in der Corona-Zeit zu verfassen.

Die Initiatorinnen, Christel Bienstein und Angelika Zegelin, interessieren sich dabei u. a. für folgende Fragen:

  • Welche Lösungen haben Sie gefunden, um Angehörigenbesuche zu ermöglichen?
  • Wie haben Sie es geschafft, diese zu realisieren?
  • Wie hat sich der Umgang mit bzw. die Integration von Angehörigen seit Beginn der Pandemie verändert?
  • Wird die Angehörigenintegration in Ihrem Team aktuell anders gehandhabt als zu Beginn der Pandemie? 
  • Gab es Diskussionen im Team über die Angehörigenintegration? 
  • Haben Angehörige Sie – falls vorhanden – auf das Zertifikat „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ angesprochen bzw. Fragen dazu gestellt?
  • Welche Empfehlungen zur Angehörigenintegration können Sie anderen Intensivstationen geben?

Berichtende Personen sollten ihren Namen, die Bezeichnungen der Station und der Klinik sowie die Information angeben, ob es sich um eine als "Angehörigenfreundliche Intensivstation" zertifizierte Station handelt. Auch anonyme Berichte sind willkommen. Die Initiatorinnen werden nach Auswertung der Berichte einen Artikel in der Fachzeitschrift PflegenIntensiv verfassen. Ohne Rücksprache werden darin keine Namen genannt.

Zusendungen der Berichte, die möglichst nicht mehr als eine Seite umfassen sollten, erbittet der Pflege e. V. per E-Mail an Sabine.reschke(at)uni-wh.de.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten