• News
Auszeichnung für Intensivpflegerin

Hanse-Pflegepreis für ein besseres Betriebsklima

Intensivpflegerin Lena Scholten hat den von B. Braun gestifteten Hanse-Pflegepreis für die beste fachpraktische Arbeit erhalten.
Auf dem Bild sind von rechts nach links: Wendelin Herbrand (BG-Unfallklinik Murnau), Martina Bauer (St. Marien-Hospital GmbH Lünen), Stefan Graß (B. Braun Deutschland GmbH & Co. KG), Preisträgerin Lena Scholten (Universitätsklinikum Düsseldorf), Sabine Kretschmar (Pius-Hospital Oldenburg), Andreas Jungblut (Personalentwicklung, Brachbach) und Oliver Rothaug (Universitätsmedizin Göttingen).

Intensivpflegerin Lena Scholten hat auf dem Symposium Intensivmedizin und Intensivpflege Ende Februar in Bremen den von B. Braun gestifteten Hanse-Pflegepreis für die beste fachpraktische Arbeit erhalten. Scholten beschäftigte sich mit dem Thema Achtsamkeit im Team und wie diese die Mitarbeiterzufriedenheit in der stationären Intensivpflege steigern kann.

Intensivpflegerin Scholten hat nach der Geburt ihres ersten Kindes einen Yoga- und Mindfulness-Kurs besucht. Sie beschäftigte sich mit der Frage, wie sie im Hinblick auf Arbeitsverdichtung und Fachkräftemangel persönlich eine leistungsstarke und zufriedene Ressource im Unternehmen darstellen kann. Sie regte an, während der Arbeitsschicht kurze Achtsamkeitsübungen zur Stressbewältigung einzubauen. Bei ihrem Arbeitgeber, den Universitätskliniken in Düsseldorf, stieß dies auf positive Resonanz: Derzeit gibt es drei Mal wöchentlich ein 15-minütiges Trainingsangebot. Dies kann ohne Voranmeldung besucht werden.

"So kann jeder Mitarbeiter unterschiedlichste Methoden kennenlernen und individuell reflektieren, wie alltagstauglich diese sind. In der Kürze der Zeit können wir entspannen und unseren Fokus neu setzen", beschreibt Scholten die Initiative.

B. Braun stiftet den Hanse-Preis bereits seit 6 Jahren. Damit will das Unternehmen alle Pflegenden motivieren, den Pflegeberuf mit Engagement und großem Selbstbewusstsein auszuüben sowie Verantwortung zu übernehmen.

Die Siegerin wurde auf dem Bremer Kongress im Rahmen eines Vortragswettbewerbs der Finalisten ermittelt. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover