• Personalia
Personalie

Andreas Heinrich ist neues Vorstandsmitglied der Stiftung Kreuznacher Diakonie

Andreas Heinrich ist neuer Vorstand Finanzen der Stiftung Kreuznacher Diakonie. Er wird die Bereiche Rechnungswesen, Finanzierung, Unternehmensplanung, Personal, Einkauf, Versorgung und IT leiten, teilt die Stiftung mit. Der 40-Jährige übernimmt die Aufgaben von Dr. Frank Rippel, der Ende März in den Ruhestand geht.

Heinrich ist Diplom-Kaufmann, Master of Science und examinierter Wirtschaftsprüfer. Er stammt aus Halle (Saale) und hat zwei Söhne im Alter von sieben Jahren sowie fünf Monaten. Zuletzt war er Finanzvorstand und Geschäftsführer der Orpea Deutschland Gruppe, einem Betreiber von Altenpflegeeinrichtungen. Zuvor war Heinrich unter anderem bei der Asklepios Kliniken GmbH in leitender kaufmännischer Position tätig. 

Heinrich wird zusammen mit seinen Vorstandskollegen <link record:tx_news:tx_news_domain_model_news:35807>Dr. Dennis Göbel (Vorstand Krankenhäuser und Hospize), Sven Lange (Vorstand Soziales) und Christian Schucht (Theologischer Vorstand) das operative Geschäft der Stiftung verantworten. Zu Dienstbeginn betont er: "Die Stiftung Kreuznacher Diakonie befindet sich in einem komplexen Umbauprozess. Sie muss strategisch und operativ wieder auf einen Weg kommen, der es ihr ermöglicht, die erforderlichen Investitionen zu stemmen und sich für die Zukunft aufzustellen. Dazu müssen wir die Kosten senken, die Organisationsstruktur noch effizienter gestalten und das Portfolio überprüfen. Ich bin zuversichtlich, dass uns das gemeinsam gelingen wird."  "Wir überprüfen jeden Standort und jedes Leistungsangebot. Wie definieren auf Basis einer genauen Marktanalyse, welche Fächer mit welcher Ausrichtung wir zu einer Optimierung der Patientenversorgung in einem bestimmten Gebiet brauchen. Wir kalkulieren, wo auskömmliche Erlöse zu erwarten sind und wo nicht", sagte <link record:article:tx_news_domain_model_news:39776>Dr. Dennis Göbel im f&w-Bilanzgespräch über das Restrukturierungsprogramm. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten