• News
Generalistik

Vereinigung der Pflegenden registriert Praxisanleiter in Bayern

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) übernimmt künftig die Registrierung der in der Praxisanleitung tätigen Pflegefachpersonen.
Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) übernimmt künftig die Registrierung der in der Praxisanleitung tätigen Pflegefachpersonen.
Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) übernimmt künftig die Registrierung der in der Praxisanleitung tätigen Pflegefachpersonen. Grund dafür seien die neuen Regelungen im Pflegeberufegesetz, wonach in der Praxisanleitung deutlich umfangreichere Weiterbildungen und jährliche Pflichtfortbildungen nachzuweisen sind. In Bayern sind diese Nachweis nun gegenüber der VdPB zu erbringen, wie die Vereinigung am Mittwoch mitteilte.

Die VdPB werde in Kürze damit beginnen, alle Praxisanleitungen in Bayern zu registrieren, die ihre Weiterbildung entweder nach den neuen Richtlinien absolviert haben oder Bestandsschutz für eine früher absolvierte Weiterbildung genießen.

Themen-Special Generalistik

Seit 1. Januar gilt die neue Pflegeausbildung. Alles Wissenswerte zum Thema gibt es gebündelt im neuen Themen-Special von TeamPlus. TeamPlus ist der neue digitale Wissenspool für die Pflege. Mit einem Abonnement erhalten professionell Pflegende vollen Zugriff auf alle Online-Inhalte: E-Learning-Module zu Expertenstandards, Prophylaxen u. v. m., Fachartikel aus den Zeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv", Dossiers, Rechtstipps, Examensfragen sowie digitale Lernkarten.

"In Absprache mit dem Staatsministerium für Gesundheit- und Pflege haben wir uns bei der VdPB schon darauf eingestellt, diese Aufgabe übertragen zu bekommen. Ein mögliches Verfahren zur Registrierung ist bereits skizziert. Nun gilt es, die entsprechenden Strukturen bei der VdPB zu schaffen, um das Verfahren auch zügig und reibungslos umzusetzen", sagte VdPB-Präsident Georg Sigl-Lehner. Er rechnet damit, ab 1. März 2020 die ersten Kolleginnen und Kollegen aus der Praxisanleitung registrieren zu können.

Wenig später soll die Vernetzung mit den Fortbildungsanbietern über ein gesondertes Praxisanleitungsportal möglich sein.

"Für uns ist das im Sinne der Selbstverwaltung ein ebenso selbstverständlicher wie wichtiger Schritt, der auch der weiteren Professionalisierung der Pflege dient", so Sigl-Lehner.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover