• News
Tarifvertrag Entlastung – Uniklinik Mainz

Freizeitausgleich im Fall von Mehrarbeit

Nach schwierigen Verhandlungen zwischen Unimedizin Mainz und Verdi sind nun Details bekannt geworden über den Tarifvertrag Entlastung.

Nach schwierigen Verhandlungen zwischen der Universitätsmedizin Mainz und der Gewerkschaft Verdi sind nun Details bekannt geworden, wie sich der Tarifvertrag Entlastung zusammensetzt. Demnach wird es für Pflegende, die auf unterbesetzten Stationen arbeiten müssen, einen Ausgleich in Form von Freizeit geben: Wer 20 Tage auf einer unterbesetzten Station arbeitet, bekommt dafür einen Tag frei. Bis 2024 soll der auszugleichende Anteil sukzessive auf bis zu 20 % steigen, sodass Pflegende dann nach 5 Tagen Arbeit auf einer unterbesetzten Station einen Ausgleichstag erhalten. Diese Tage können die Mitarbeitenden auch auf einem Langzeitkonto sammeln.

Wann eine Station als unterbesetzt gilt, regeln künftig Sollzahlen. Sie bestimmen, wie viel Personal zu welcher Zeit im Dienst sein muss. Werden diese Sollzahlen unterschritten, profitieren Pflegende von Freizeitausgleich.

Der Tarifvertrag "Entlastung" gilt ab September 2020.

Auf dieses Ergebnis einigten sich die beiden Parteien nach 5 Verhandlungsrunden, wie einer gemeinsamen Mitteilung von vergangenen Freitag zu entnehmen ist. Bereits Ende November verkündeten Uniklinik und Verdi eine Teileinigung.

Insgesamt soll in der Pflege mehr Personal eingestellt werden.

"Jede qualifizierte Pflegekraft, die sich bei der Universitätsmedizin Mainz bewirbt, wird auch eingestellt. Alle offenen Pflegestellen sind unlimitiert zur Ausschreibung freigegeben", sagte der Verhandlungsführer der Uniklinik, Christian Elsner.

Der Tarifvertrag sieht außerdem vor, 41 neue Stellen zu schaffen in "patientenfernen Bereichen" wie Patiententransport oder IT.

Mit der Einigung – die beide Seiten als schwierig, aber zielorientiert beschrieben – konnte gleichsam ein für diesen Montag von der Gewerkschaft bereits vorbereiteter Streik der Pflegenden verhindert werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten