• News
Pflegebudget

20.000 Stellen in der Pflege im Krankenhaus in Gefahr

Pflegefachpersonen droht nach Ansicht der DKG weitere Mehrarbeit aufgrund verschärfter Regeln für das Pflegebudget.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat scharfe Kritik an der geplanten Regelung im Entwurf des GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes geäußert. Damit fielen mind. 20.000 Stellen in der Pflege im Krankenhaus weg – mit der Konsequenz, dass Pflegefachpersonen diese Arbeit auffangen müssten, argumentierte DKG-Vorstandsvorsitzender Gerald Gaß am Dienstag.

"Sonstiges Personal" fällt aus Pflegebudget

Der am Montag bekannt gewordene Gesetzentwurf sieht vor, ab 2024 den Kreis des Personals in Krankenhäusern zu verkleinern, der bislang im Pflegebudget berücksichtigt ist. "Sonstiges Personal", z. B. aus der Physiotherapie, Ergotherapie oder Heilerziehungspflege, fällt dann nicht mehr unter das Pflegebudget.

Gaß äußerte sich überzeugt:

"Mit diesem Gesetz wird sich der Personalmangel in der Pflege weiter verschärfen."

Denn die Kliniken müssten diese Personen – die nicht über eine klassische Pflegeausbildung verfügten, aber mit ihren Kompetenzen seit vielen Jahren einen wertvollen Beitrag zur Patientenversorgung in der Pflege leisteten – aus der Pflege am Krankenbett "abziehen und schlimmstenfalls sogar entlassen". Die klassischen Pflegefachpersonen hätten die Mehrarbeit zu schultern. Das sei das genaue Gegenteil dessen, was die Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag versprochen habe.

"Mit diesem Entwurf wird alles konterkariert, was in den vergangenen zwei Jahren politisch den Pflegekräften versprochen wurde: Stärkung der Pflege, bessere Rahmenbedingungen und Zukunft für die Pflege."

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten