Passwort vergessen
  • News

Pflegepolitik

Niedersachsen startet eigene KAP

Vergangenen Freitag fiel in Niedersachsen der Startschuss, um mit einem breiten Bündnis aus Krankenkassen, Wohlfahrtsverbänden, privaten Pflegeanbietern und kommunalen Spitzenverbänden die Situation in der Pflege zu verbessern. Die "Konzertierte Aktion Pflege Niedersachsen" (KAP.Ni) knüpfe an Ergebnisse der KAP-Aktion auf Bundesebene an und nutze sie "konstruktiv" für die Herausforderungen im Land, heißt es in einer Mitteilung der niedersächsischen Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD).

In 3 Schritten zur Pflegekonferenz

  1. Zunächst sind Kostenträger und Leistungserbringer an einem Tisch zusammengekommen.
  2. Im nächsten Schritt treffen sich im Laufe des Sommers Vertreter der Pflegekammer Niedersachsen, von Berufsverbänden und Gewerkschaften.
  3. Im dritten Schritt sollen auf einer Pflegekonferenz im Herbst alle Akteure gemeinsam konkrete Ergebnisse vereinbaren, um die Situation sowohl von Pflegenden als auch Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen in Niedersachsen zu verbessern.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten