Passwort vergessen
  • News

Umfrage

Pflegende fühlen sich nicht genug wertgeschätzt

79 % der Pflegenden in Deutschland haben das Gefühl, dass sie zu wenig Wertschätzung für ihre Tätigkeit erfahren. Nur 18 % der Pflegefachpersonen sind davon überzeugt, für ihre Arbeit ausreichend öffentliche Anerkennung zu erhalten. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Civey im Auftrag des Verbands der Privaten Krankenversicherung (PKV). An der Befragung von Mitte März bis 4. April nahmen 500 Pflegende teil; nach PKV-Angaben sei die Auswahl der Teilnehmer/-innen repräsentativ.

"Dieses Ergebnis ermahnt uns, dass es bei der Pflege nicht nur um Geld geht", sagte PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther. "Pflegerinnen und Pfleger haben unsere Wertschätzung verdient, denn ihre Zuwendung und ihr Engagement tragen jeden Tag dazu bei, Deutschlands Gesundheitssystem zu einem der besten der Welt zu machen."

Der PKV-Verband will deshalb die Menschen dazu ermuntern, Pflegenden öffentlich "Danke" zu sagen. Gelegenheit dazu bietet eine neue Runde des Wettbewerbs "Deutschlands beliebteste Pflegeprofis". Noch bis zum 30. April können besonders engagierte Profis oder ganze Teams für den Wettbewerb nominiert werden – von ihren Patienten und deren Angehörigen oder auch von Kolleginnen und Kollegen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten