• 20.12.2020
  • Management
Projekt HandinHand

"Ärzte empfehlen unser Modell weiter"

Silke Doppelfeld ist seit Juli 2019 Leiterin des Pflegeexperten-Centers im Projekt HandinHand der Marienhaus Holding GmbH. Die gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin war nach ihrer Ausbildung zunächst 16 Jahre als examinierte Krankenschwester in der Anästhesiologie im Kreiskrankenhaus Mechernich tätig. Von 2007 bis 2011 verantwortete sie im Rheinischen Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen der Marienhaus GmbH u. a. die Curriculumentwicklung in Aus-/Fort-/Weiterbildung. Nebenbei studierte sie von 2005 bis 2009 an der Katholischen Hochschule Köln zunächst Gesundheits- und Pflegewissenschaften mit einem Diplom für Pflegepädagogik. Im Anschluss absolvierte sie bis 2012 den Masterstudiengang für Lehramt Pflege und Gesundheit. Von 2011 bis 2014 war Doppelfeld stellvertretende Leiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Kreiskrankenhauses Mechernich und übernahm anschließend für eineinhalb Jahre die Leitung des Bildungszentrums der LVR-Klinik Bonn. Nach insgesamt acht Jahren als Lehrerin für Pflege und Gesundheit wechselte sie 2015 zurück in die Krankenpflege und auf die interdisziplinäre Intensivstation des Marienhaus Klinikums im Kreis Ahrweiler. Parallel dazu begann sie eine freiberufliche Tätigkeit in Lehre und Beratung.

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2021

Seite 60

Pflegeexperten und Hausärzte arbeiten in Ahrweiler in Rheinland-Pfalz Hand in Hand, um ältere Menschen in einer ländlichen Region aufsuchend zu betreuen. Ziele sind, die Pflege in der Primär­versorgung zu stärken, die Versorgung der Patienten zu verbessern, die Praxen zu entlasten und Krankenhauseinweisungen zu reduzieren. Wir sprachen mit der Leiterin des Pflegeexperten-Centers, Silke Doppelfeld, über die Besonderheiten dieses deutschlandweit einmaligen Projekts.

Das Projekt HandinHand gilt…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN