• 26.10.2020
  • Forschung
Studien "MoNoPoL-Sleep" und "Sleep Acute"

Schlafförderung in der Pflege

Bislang fehlen wirksame Pflegemaßnahmen bei Schlaflosigkeit. Zwei neue pflegewissenschaftliche Projekte sollen dies ändern.

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 11/2020

Seite 52

Viele pflegebedürftige Menschen leiden unter Schlaflosigkeit. Bislang fehlen aber wirksame Pflegemaßnahmen, um für eine gute Schlafqualität zu sorgen. Zwei neue pflegewissenschaftliche Projekte sollen dies ändern.

Schlafprobleme sind häufig altersbedingt, sodass rund 40 % der über 65-Jährigen davon betroffen sind [1]. Verschiedene Krankheiten begünstigen sowohl nächtliches Erwachen als auch Tagesschläfrigkeit [2]. Aber auch Umgebungsfaktoren wie nächtliche Ruhestörungen wegen der Durchführung…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN