• 30.04.2020
  • Praxis
Cochrane Review

Harninkontinenz nach Schlaganfall: Was hilft?

Können verschiedene pharmakologische und nichtpharmakologische Interventionen zum Rückgang von Urininkontinenz führen?
Können verschiedene pharmakologische und nichtpharmakologische Interventionen zum Rückgang von Urininkontinenz führen?
Ausgabe 2/2020

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2020

Seite 44

In einem kürzlich aktualisierten Cochrane Review untersuchten Wissenschaftlerinnen, ob verschiedene pharmakologische und nichtpharmakologische Interventionen zum Rückgang von Urininkontinenz nach einem Schlaganfall führen.

Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, sind häufig von Harninkontinenz betroffen. Während der Krankenhausbehandlung ist die Hälfte der Betroffenen inkontinent. Bei Entlassung ist noch jeder Vierte betroffen und nach einem Jahr noch jeder Siebte [1].

Eine länger…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN