• 30.04.2020
  • Praxis
Unterscheidungen in der Versorgung

Chronische Wunden richtig behandeln

Es ist sinnvoll, Wunden als kurativ, nichtkurativ oder palliativ einzustufen und die Therapie entsprechend zu planen.
Es ist sinnvoll, Wunden als kurativ, nichtkurativ oder palliativ einzustufen und die Therapie entsprechend zu planen.
Ausgabe 2/2020

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2020

Seite 42

Nicht immer kann eine Wunde abheilen. Daher ist es sinnvoll, sie als kurativ, nichtkurativ oder palliativ einzustufen und die Therapie entsprechend zu planen.

Bisher wurde die Behandlung von Wunden in kurativ und palliativ unterschieden. Seit Kurzem hat sich diese Unterscheidung um nicht-kurativ erweitert, da nicht jede Wunde zur Abheilung gelangen kann [1]. Ob sich eine chronische Wunde tatsächlich verschließt, hängt nicht nur von den Therapiemöglichkeiten ab, sondern gleichfalls von der…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN